Sandro Kunz



Sprachnavigation

Sandro Kunz Kunden digital zu Hause im Briefkasten erreichen

Mit der stetig steigenden Informationsflut wird es immer schwieriger, die Aufmerksamkeit der Kunden auf digitalen Kanälen zu erreichen. In diesem Referat werden Lösungen aufgezeigt, wie sich mittels digitaler Schnittstellen die Vorteile digitaler Kommunikation wie Hyper-Individualisierung, Automatisierung und Feedback-Loops auch bei physischen Mailings in den Briefkasten nutzen lassen.

Sandro Kunz – Geschäftsführer, Pingen

Ihr Mehrwert im Hinblick auf den Handel

Obwohl es immer einfacher wird, mit Kunden zu kommunizieren, wird es immer schwieriger, Kunden auch wirklich mit einer Botschaft zu erreichen. Durch die geringere Informationsflut sowie den «emotionalen» Bonus, etwas «in den Händen zu halten», erreicht gezielte Kommunikation in den Briefkasten eine höhere und positivere Beachtung gegenüber dem E-Mail-Postfach. Automatisierte Lösungen bieten hierbei spannende neue Möglichkeiten.

Zur Person

Sandro Kunz ist Mitgründer und Geschäftsführer von pingen.com, einem Schweizer Start-up, das digitale Plattformen zum Versand individueller, physischer Mailings wie Briefe, Postkarten und Flyer bietet. Als aktives Mitglied der Schweizer Start-up-Szene und Angel Investor beschäftigt er sich intensiv mit Technologien, die aktuelle Trends treiben.

Webseite

Sprache: Deutsch

Zurück zur Übersicht