Dr. Susanne Schmidt-Rauch



Sprachnavigation

Dr. Susanne Schmidt-Rauch Lean UX in E-Commerce-Vorhaben

UX Design und Research sind in IT-Projekten angekommen. Sind sie das auch in digitalen Produkten? Oft leider nicht. Abkürzungen bei Research, Laien-UX und andere Fallstricke verhindern, dass Nutzer (Kunden) profitieren können. Anhand von Lean-UX-Anti-Patterns diskutieren wir Lösungsansätze für die erfolgreiche Integration schlanker, aber sinnvoller UX-Aktivitäten in E-Commerce-Vorhaben.

Dr. Susanne Schmidt-Rauch – Partnerin, evux AG

Ihr Mehrwert im Hinblick auf den Handel

Betrachten Onlineshopbetreiber (B2B und B2C) ihren Shop als Produkt, müssen sie kontinuierlich wissen, was ihre Nutzer brauchen, vermissen oder stört. Sie müssen ihre Problemstellungen in angenehme Designs umwandeln können. Das geht besser, wenn UX-Aktivitäten nicht angeflanscht werden, sondern integrierter Bestandteil des Vorgehens sind. Mein Referat trägt hier zur Professionalisierung bei.

Zur Person

Susanne arbeitet seit über zehn Jahren nach dem menschzentrierten Entwicklungsvorgehen, berät in Unternehmen mit Wasserfall- und agilen Methoden und ist sozialwissenschaftliche UX-Researcherin. Nach ihrer Promotion zur Gestaltung verkaufsorientierter Beratungssysteme wechselte sie vollständig in die UX-Beratung. Seit 2016 ist sie als Mitgründerin der evux im Einsatz für die Kunden ihrer Kunden.

LinkedIn | Webseite

Sprache: Deutsch

Zurück zur Übersicht