Cornelia Diethelm



Sprachnavigation

Cornelia Diethelm Digitale Ethik – ein Erfolgsfaktor bei neuen Geschäfts- und Handelsmodellen?

Die Digitalisierung ermöglicht zum Beispiel individualisierte Preise, gezielte Werbung dank emotionalem Targeting, den Einsatz von Robotern und den Kundendialog mittels Stimm- und Gesichtserkennung. Wo schätzen Kundinnen und Kunden solche Möglichkeiten? Wo haben sie Vorbehalte oder lehnen sie sogar ab? Und wo gibt es Konflikte mit etablierten Werten? Darum geht es in diesem Vortrag.

Cornelia Diethelm – Founder, Centre for Digital Responsibility

Ihr Mehrwert im Hinblick auf den Handel

Händler interessieren sich vor allem für die neuen technologischen Möglichkeiten. Was fehlt, ist die bewusste Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen der Kundschaft und der Mitarbeitenden sowie mit offenen Fragen, die wir uns als Gesellschaft stellen. Das Referat zeigt auf, weshalb der Trend der digitalen Ethik für den Schweizer Handel von strategischer Bedeutung ist.

Zur Person

Cornelia Diethelm hat Politik-, Betriebs- und Volkswirtschaft an der Universität Bern studiert und 2018 den MAS Digital Business an der HWZ mit Bestnote abgeschlossen. Die vertiefte Auseinandersetzung mit kommerziellen, technologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Digitalisierung war für sie so aufschlussreich und relevant, dass sie kurz darauf ihr eigenes Unternehmen gegründet hat.

Twitter | LinkedIn | Website

Sprache: Deutsch

Zurück zur Übersicht