Simon Brugger



Sprachnavigation

Simon Brugger Deep Dive «Headless»: Wie entwickelt man zukunftsfähige Commerce-Modelle abseits vom Desktop-Mainstream

Was hat es mit den Trends API-based und Headless im Commerce auf sich, wie genau können Commerce-Anwendungsfälle heute aussehen und was ist noch Zukunftsmusik?

Simon Brugger – Director Product, Spryker Systems GmbH

Ihr Mehrwert im Hinblick auf den Handel

Simon Brugger zeigt in der Session auf, welche Cases in einer API-based/Headless-Welt im Commerce möglich sind, und geht darauf ein, wie der Aufbau und eine Migration auf solch eine Infrastruktur gelingen können: Welche Systeme sind dafür nötig, worauf muss geachtet werden und wie verschafft man sich smarte Wettbewerbsvorteile?

Zur Person

Simon hat seine letzten zehn Jahre im E-Commerce verbracht. Seine digitale Karriere begann bei der TANNER AG, wo er Ersatzteil- und After-Sales-Lösungen entwickelte. Nach dem Wechsel zu Planet Sports als CTO und MediaMarktSaturn, wo er ein Prototyping-Team aufbaute, gestaltet er aktuell als Director Product die Zukunft des Commerce OS Spryker.

LinkedIn | Webseite

Sprache: Deutsch

Zurück zur Übersicht